Hier erfahren sie mehr über uns.

Wir wohnen seit Juni 2009 im Herzen von Niedersachsen. Damit haben wir uns einen lang ersehnten Traum erfüllt. Die langen Jahre der Zucht in Köln waren zwar schön, aber irgendwas hat immer gefehlt. Dort konnten wir unsere Hunde nicht am Haus halten, was wohl in den meisten Großstädten unmöglich ist.

Jetzt ist es aber geschafft, wir haben unser Traumhaus gefunden: genug Platz für unsere 3 Kinder; Helena (geb. 2004) und unsere Zwillingsmädels Emma und Joy (geb. 2007) sowie für unser großes Hunderudel. Unser Grundstück umfasst über 10.000 m² so das für alle ausreichend Platz zum Spielen und Toben vorhanden ist.

Unsere Hunde leben mit uns im Haus, und besonders unser großes Rudel (8 Hunde) genießt den ganzen Tag den Luxus, frei zu sein.

Unser Zuchtziel ist es gesunde, wesensfeste Schäferhunde zu züchten, die schön sind und die sich perfekt als Familienhunde eignen. Uns ist es wichtig, daß der Schäferhund wieder zurück in die Familie findet, und nicht, wie so oft als reines Sportgerät gelangweilt tagein tagaus im Zwinger liegt.

Alle unsere Hunde sind sehr kinderlieb und das schon seit Generationen.

Mein Name ist Dr. Helmut Wetzig und ich bin Tierarzt von Beruf. Schon mein Vater hat den Zwinger "Bauernfreund" im Jahre 1923 schützen lassen. Im Jahre 1956 übernahm mein Bruder die Zucht Bauernfreund.

Im Jahre 1978 konnte ich den Zwinger Bauernfreund übernehmen und das Erbe meines Vaters weiterführen.

1999 lernte ich meine Frau kennen, als ich ihr die Hündin Stella Bauernfreund verkaufte. Kurze Zeit später war klar, daß wir zusammengehören. Meine Frau Katja teilte mein Hobby und von der Zeit an zogen wir alle Würfe im Zwinger Bauernfreund gemeinsam auf.

2004 und 2007 kamen unsere Kinder zur Welt. Helena, Emma und Joy beglücken uns jeden Tag aufs neue. Auch sie sind kleine Hundenarren.

Im Herbst 2006 erfüllte sich Katja einen Herzenswunsch: ein Miniatur Bullterrier "Amber Star von New Action" kam als Hobbyhund ins Haus. Die Liebe zu dieser Rasse wurde aber so groß, daß für das Jahr 2010 die Zuchtzulassung in der GBF (Gesellschaft der Bullterrierfreunde) geplant ist.

Dann wird Katja Miniatur Bullterrier züchten, mich aber trotzdem weiter bei der Zucht von Schäferhunden tatkräftig unterstützen.

Das ganze Jahr 2008 merkte man meiner Frau an, daß irgendwas nicht in Ordnung war. Eine Odyssee von Arzt zu Arzt begann. Im Januar 2009 dann die schreckliche Diagnose "Morbus Hodgkin" Lymphdrüsenkrebs!!!

Von Februar 2009 bis August 2009 dauerte dann die schwere Chemotherapie.

In dieser ganzen Zeit hat unsere Zucht auf Eis gelegen, erst jetzt im September 2009 beginnen wir wieder über einen Wurf im Zwinger Bauernfreund nachzudenken.

Als Etappenziel nach 4 Zyklen Chemotherapie zog noch ein Miniaturbullterrier bei uns ein; Bauernfreund von New Action, der unser Rudel jetzt erst mal komplett macht.

Nach dieser schweren Zeit ist es umso schöner, auf neue Welpen zu warten.